Start
Hauptmenü

Neue Beiträge

Sonstiges

Statistiken

Neuesten Beinträge
Meist gelesene Beiträge
Zufallsbild
schachbrettblume2.jpg
Umfrage
Wer bist du?
 
Pflanzen-Arten.de - Das Pflanzen Lexikon - Pflanzen aller Art
Diese Seite ist den Pflanzen gewidmet

Auf der ganzen Welt gibt es etwa 500.000 verschiedene Pflanzenarten und es wäre fast unmöglich alle diese aufzuzählen. Wir haben es uns vorgenommen, die wichtigsten und bekanntesten Pflanzen hier in unserem kleinen Pflanzen Lexikon aufzuführen...

 
Nelkenwurz (Geum urbanum)

NelkenwurzDie Nelkenwurz (Geum urbanum) ist eine Heil- und Gewürzpflanze, welche in Europa, Asien, Amerika und teilweise in Südafrika verbreitet ist.

Entsprechend der botanischen Systematik gehört die Nelkenwurz zur
Abteilung der Bedecktsamer, der Klasse der Zweikeimblättrigen, der Unterklasse der Rosenähnlichen, der Ordnung der Rosenartigen, der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) sowie der Gattung der Nelkenwurze.

Von der Nelkenwurz sind ca. 30 Arten bekannt, 4 Arten davon kommen in Mitteleuropa vor. Dies sind die Eche Nelkenwurz, die Berg-Nelkenwurz, die Bach-Nelkenwurz und die Kriech-Nelkenwurz.

Weiterlesen...
 
Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)

HerbstzeitloseDie Herbstzeitlose, mit dem lateinischen Namen „Colchicum autumnale“, ist eine mehrjährige Wildblume, bei der im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen die Samen im Sommer vor der eigentlichen Blütezeit im Herbst reifen. Die Herbstzeitlose gehört zur Gattung der Liliengewächse und zur Untergattung der Zeitlosengewächse.

Weiterlesen...
 
Blutweiderich (Lythrum salicaria)

BlutweiderichSchön und heilend!

In der freien Natur sowie auch in vielen Gärten sieht man ihn stehen - den Blutweiderich. Im Lateinischen wird diese Pflanze auch Lythrum salicaria genannt. Der Blutweiderich gehört zu den Weiderichgewächsen und bekam seinen Namen dadurch, dass ihm eine blutstillende Eigenschaft nachgesagt wird. Außerdem ähneln die Blätter denen einer Weide.

Weiterlesen...
 
Christrose (Helleborus niger)

ChristroseBlüten im Schnee

Die Christrose gehört zur Familie der Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse) und zählt zur Gattung der Nieswurz (Helleborus).

Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Mitteleuropa und Südeuropa.
Als Wildwuchs findet man sie in Deutschland allerdings nur in Bayern, besonders in den Gebirgen um das Berchtesgadener Land, da sie einen gebirgigen Standort bevorzugt. Sie wächst meist in einer Höhe bis zu 2000 Metern und liebt kalkhaltige Böden. Doch auch dort findet man die Christrose nur noch selten. Sie wird deswegen als gefährdet Pflanze eingestuft und in der roten Liste geführt.

Weiterlesen...
 
Trollblume (Trollius europaeus)

TrollblumeBlickfang auf Wiesen!

Zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) zählend ist die Trollblume unter mehreren Namen sehr bekannt. So wird sie z.B. auch Butterblume, Kugelranunkel oder Goldköpfchen genannt. Ihr korrekter lateinischer Name lautet allerdings Trollius europaeus und wurde 1995 zur Blume des Jahres gewählt.

Sie liebt feuchte, moorige, humusreiche und kühle Standorte. Bevorzugt wächst sie auf feuchten Wiesen. Nicht selten kann man sie bis zu einer Höhe von 3.000 Metern anfinden und dennoch wird sie bei uns zu den gefährdeten Arten eingestuft und steht unter Naturschutz. Durch vermehrte Trockenlegung von Biotopen oder Wiesen werden die idealen Lebensbedingungen stark eingeengt. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt aber dennoch über Nordeuropa, Mitteleuropa und das gesamte Baltikum.

Weiterlesen...
 
Seidelbast (Daphne mezereum)

SeidelbastDie Familie der Seidelbastgewächse heißt auf lateinisch Thymelaeaceae, wobei das griechische Wort thymelaia auf deutsch soviel bedeutet wie Purgierstrauch, was wiederum nur eine von vielen Bezeichnungen für den Seidelbast-Strauch darstellt. Er ist auch bekannt als Beißbeere, Bergpfeffer, Deutscher Pfeffer, Giftbäumli, Hühnertod, Kellerhals, Lauskraut, Pfefferstrauch, Rauschbeere, Schlangenpulver, Warzenbast, Wolfsbast und Zeiland.

Weiterlesen...
 
Fieberklee (Menyanthes trifoliata)

FieberkleeDer Fieberklee (Menyanthes trifoliata) ist auch unter unzähligen anderen Bezeichnungen bekannt, wie zum Beispiel Bitter-, Sumpf- oder Magenklee, Biber- oder Gallkraut und Ziegenlappen. Er gehört als einzige Art zur Gattung der Menyanthes. Der Fieberklee wurde in früheren Zeiten als Heilpflanze zur Behandlung von Fieber verwendet. Eine fiebersenkende Wirkung konnte allerdings nicht nachgewiesen werden. Er hat einen hohen Gehalt an Bitterstoffen und wird wegen seiner appetitanregenden und verdauungsfördernden Wirkung bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Auch verwenden einige Spirituosen-Hersteller Extrakte aus Fieberklee als Zutat für Magenbitter.

Weiterlesen...
 
Leberblümchen (Hepatica nobilis)

LeberblümchenDas Leberblümchen, unter Botanikern auch als Hepatica nobilis bezeichnet. Es wir in die Familie der sogenannten Hahnenfußgewächse eingeordnet.
Aufgrund der Anatomie gehört das Hahnenfussgewächs zur Klasse der zweikeimblättrigen Pflanzen, zur Untergruppe der Bedecktsamer.

Die Pflanze ist ein Frühblüher, sie zeigt sich im als erster blühende Pflanze. Die Blütezeit umfasst einen Zeitraum von März bis April, also eher die Frühlingsmonate. Die Blütezeit beträgt nur eine Woche.

Vom äusseren Bau erscheint das Leberblümchen als dichtes, krautiges Gewachs. Die Pflanze wird nicht sehr hoch, hält sich eher am Boden. Mit etwa nur 10 bis 25 cm Wuchshöhe ist sie eine flache Pflanze.

Weiterlesen...
 
Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb von Pflanzen-Arten.de ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.
Copyright © 2008-2015 Pflanzen-Arten.de. Alle Rechte vorbehalten.